header pg

Das Pfarrbüro ist vom 23. Dezember bis 1. Januar sowie am 09. und 10.01. geschlossen. Am 2.und 3. Januar ist jeweils von 9 bis 11 Uhr geöffnet. Ab 13. Januar gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.

Wir wünschen Ihnen frohe und gesegnete Weihnachtstage sowie einen guten Rutsch und ein friedvolles neues Jahr 2020!

In der Adventsausgabe unseres Pfarrbriefes "Blick über den Kirchturm" finden Sie neben den Terminen für die Weihnachtszeit viele aktuelle Informationen über die Angebote und Personen unserer beiden Alzenauer Pfarreiengemeinschaften. Das gedruckte Heft wird an alle Haushalte in Albstadt, Michelbach und Kälberau verteilt und liegt auch in den Kirchen aus.

Um die Krippe in der Michelbacher Pfarrkirche St. Laurentius zur Freude der Besucher und vor allem der Kinder noch schöner gestalten zu können, suchen wir größere Krippenfiguren (Mindestgröße 20 cm). Falls jemand solche Figuren  zu Hause, auf dem Dachboden, im Keller etc. hat, die darauf warten, zur Weihnachtszeit eine Krippe zu schmücken, bitte bei Andreas Kleiner (Tel. 06023 / 310500) oder im Pfarrbüro (Tel. 06023 / 1354 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden. Die Krippenfiguren können gerne auch leihweise zur Verfügung gestellt werden.

Ab Januar 2020 wird Monika Achnitz das Seelsorgeteam der beiden Alzenauer Pfarreiengemeinschaften "Maria im Apostelgarten" und "St. Benedikt am Hahnenkamm" als Gemeindereferentin verstärken. In der Vorabendmesse am 11. Januar um 18.30 Uhr in Kälberau wird sie sich in unsere Pfarreiengemeinschaft vorstellen.

Monika Achnitz wurde 1960 in Köln-Lindenthal geboren. Nach dem Fachabitur 1979 an der Fachoberschule für Sozialpädagogik/Sozialarbeit in Köln studierte sie Praktische Theologie an der Katholischen Fachhochschule in Mainz und schloss als Diplom-Religionspädagogin ab. Anschließend war Achnitz von 1983 bis 1993 als Gemeindeassistentin beziehungsweise Gemeindereferentin im Erzbistum Köln tätig. Ab 1994 machte sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau in Köln und arbeitete anschließend im erlernten Beruf. 1997 begann Achnitz ihren Dienst im Bistum Würzburg in den Pfarreien Keilberg, Oberbessenbach und Straßbessenbach. 2004 wechselte sie in die geplante Pfarreiengemeinschaft „Frammersbach, Habichsthal und Partenstein“. 2008 wurde sie Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft „Christus Immanuel, Krombach“. Seit 2016 wirkt Achnitz in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Hubertus im Spessart, Waldaschaff“.

Quelle: Pressestelle des Bischöflichen Ordinariats Würzburg (POW)

 

Am 18./19.10.2019 fand die Herbstvollversammlung des Diözesanrates in Würzburg statt, auf der Bischof Dr. Franz Jung und Domkapitular Christoph Warmuth Auskunft gaben über die Neugliederung der Seelsorgeeinheiten im Bistum (sogenannte „pastorale Räume“).

Relativ sicher ist bereits, dass es im ganzen Bistum 40 pastorale Räume geben wird. Ferner werden die Dekanate voraussichtlich identisch sein mit den Landkreisen in Unterfranken, sodass insgesamt noch 9 Dekanate existieren werden.

Ein Bericht der Pfarreifahrt 2018, von Julia Glaser.Fotos von Fritz Grimm.

Ein Bericht zur Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018, von Julia Glaser.

Am 18. November 2018 wird gewählt!

Am Samstag den 09. Juni um 18:00 Uhr wird unser neuer Pfarrer Frank Mathiowetz in einem feierlichen Gottesdienst in sein Amt eingeführt.

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl 2018.

Kinderkirche, Fotos, Wallfahrt, Kommunionvorbereitung

Alle Informationen, sowie die Anmeldung zur Pfarreifahrt, finden Sie hier.

­