header pg

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft

"Maria im Apostelgarten"

Zu unserer am 10. Oktober 2010 errichteten Pfarreiengemeinschaft gehören
die Pfarrei St. Gallus, St. Laurentius und St. Sebastian Michelbach
die Kuratie St. Philippus - St. Jakobus Albstadt
und die Kuratie Mariä Geburt Kälberau.

Liebe Besucher,frank mathiowetz

als Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft "Maria im Apostelgarten" die sich aus der Pfarrei St. Laurentius Michelbach, der Kuratie St. Philippus und Jakobus sowie der Kuratie Mariä Geburt Kälberau St. Katharina Wasserlos zusammensetzt, begrüße ich Sie ganz herzlich und heiße Sie auch im Namen unserer Pfarrgemeinderäte und der Kirchenverwaltungen auf den Internetseiten unserer Pfarreiengemeinschaft herzlich willkommen. 

Jede dieser drei Gemeinden hat ihre Besonderheiten und örtlichen Traditionen aufzuweisen, die oft sehr alt und im Leben der Bevölkerung tief verwurzelt ist. Uns alle verbindet Jesus Christus, dessen Namen wir als Christen seit unserer Taufe tragen. Als pilgerndes Gottesvolk wissen wir uns von ihm getragen, dürfen ihm immer wieder begegnen in den Heiligen Sakramenten und sind zu IHM hin unterwegs auf dem Pilgerweg des Glaubens.

Daher versuchen wir die Einheit in der Vielfalt in der gläubigen Gewissheit, das der HERR Jesus seine Kirche auch durch das wirken seines Heiligen Geistes begleitet. In einem Lied wird dies eindrucksvoll ausgedrückt, da heißt es: „Da schreitet Christus durch die Zeit, in seiner Kirche Pilgerkleid“
(GL 347,4) 

Ich freue mich über Ihr Interesse und lade Sie ein, unsere Pfarreien, die Gotteshäuser, Veranstaltungen und die kirchlichen Vereine und Gruppen kennen zu lernen, sowie sich umfassend auf unseren Seiten zu informieren. Ferner finden Sie Informationen, wie bei der Spendung von Sakramenten vorzugehen ist.

Mit unserer Internetseite erhalten Sie eine Orientierungshilfe und einen Überblick über unsere Pfarreiengemeinschaft mit ihren drei Ortsteilen.

Gerne stehen ich Ihnen, aber auch alle weiteren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarreiengemeinschaft Maria im Apostelgarten, für Anregungen und Fragen zur Verfügung.

Die Heilige Jungfrau und Gottesmutter Maria, die den Namen der Pfarreiengemeinschaft prägt, ist uns Fürsprecherin, die Gegenwart Gottes in unserem Leben stets neu zu entdecken um so aus dem christlichen Glauben unseren Alltag zu gestalten und Zeugen der Liebe Gottes zu sein.

Alles Gute und Gottes Segen wünscht Ihnen

Ihr Pfarrer
Frank Mathiowetz

Infolge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen ist unser sonst so vielfältiges liturgisches, soziales und kulturelles Gemeindeleben derzeit stark heruntergefahren. 

Trotzdem sind wir sind als Kirche in dieser schweren Zeit für Sie da. Unsere Kirchen sind tagsüber zum Gebet geöffnet und die Gottesdienste finden unter Beachtung strenger Infektionsschutzregeln statt. Für alle seelsorgerischen Fragen sind unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter wie gewohnt für Sie erreichbar.

Nachrichten

Anregungen zur österlichen Bußzeit 2021 unseres Bischofs Dr. Franz Jung

Auch in diesem Jahr gibt es einen Brief des Bischofs zur Fastenzeit. Heuer aber kein klassisches Hirtenwort! Bischof Franz schickt mit Blick auf die Pandemie "Anregungen zur österlichen Bußzeit 2021" und will in den kommenden Wochen mit einigen Menschen per Livestream ins Gespräch kommen.

Hier finden Sie die Video-Botschaft unseres Bischofs sowie weitere Informationen zu den Live-Gesprächen.

Altpapiersammlung am 5. und 6. März

Am 5. und 6. März findet wieder unsere monatliche Altpapiersammlung statt. Das Altpapier kann am Freitag zwischen 15 und 17 Uhr sowie am Samstag zwischen 9 und 12 Uhr vor der Michelbacher Schulturnhalle abgegeben werden. Dort stehen Helfer bereit, die das Altpapier direkt aus dem Kofferraum in die Container verladen, so dass aus Gründen des Infektionsschutzes kein direkter Kontakt erforderlich ist. Die Anlieferer müssen jedoch einen Mund-Nase-Schutz tragen und sich an die ausgeschilderten Wege und Abstände halten. Außerdem bitten wir darum das Altpapier nur zu den genannten Zeiten anzuliefern und nicht einfach zu anderen Zeiten neben die Container zu stellen.

Bitte nutzen Sie diese Gelegenheit Ihr Altpapier zu entsorgen. Der Erlös kommt der Pfarrgemeinde Michelbach sowie unserem Kindergarten zugute - gerade in der aktuellen Zeit ist dieser finanzielle Beitrag besonders notwendig.

Josefsdonnerstag in der Pfarrkirche St. Justinus Alzenau

Am 8. Dezember 2020 war es 150 Jahre her, dass der heilige Josef zum Patron der katholischen Kirche erhoben wurde. Aus diesem Anlass hat Papst Franziskus ein Jahr des heiligen Josef ausgerufen. Dazu wird im Zeitraum vom 18. Februar bis 18. März in der Alzenauer Pfarrkirche St. Justinus ein Josefdonnerstag mit Rosenkranzgebet zu Ehren des Hl. Josef um 18.00 Uhr und anschließender Messfeier um 18.30 Uhr mit "Josefspredigt" gefeiert. Hierzu wurden namhafte Prediger eingeladen.

Pfarrer Richard Strobel seit 50 Jahren in Albstadt

Am Sonntag, den 31. Januar 2021 feierte Oberstudienrat Pfarrer i.R. Richard Strobel sein 50-jähriges Ortsjubiläum als Seelsorger der Kuratiegemeinde Albstadt. Pfarrer Frank Mathiowetz für die Alzenauer Pfarreiengemeinschaften, Bürgermeister Stephan Noll und Albstadts Kirchenpfleger Fritz Grimm dankten nach dem Sonntagsgottesdienst in ihren Ansprachen für den unermüdlichen Einsatz des aktiven "Ruheständlers" und wünschten ihm Gottes reichen Segen sowie weiterhin viel Freude und Tatkraft für sein Wirken.

FFP2-Maskenpflicht für Gottesdienste

Bitte beachten: ab sofort müssen Gottesdienstbesucher in Bayern eine FFP2-Maske tragen. Hiervon ausgenommen sind Kinder bis 14 Jahre.

Pfarrbüros geschlossen - aber telefonisch und per E-Mail erreichbar

Aufgrund der aktuellen Lage der Coronapandemie und der Verordnung des Generalvikars bleiben die Pfarrbüros vorerst bis 14.02.2021 für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind telefonisch unter Tel. 06023-1354 bzw. 06023-30077 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar. Messbestellungen sind in bewährter Weise mit den Kuverts möglich.

In dringenden seelsorglichen Fällen können Sie sich an Tel. 0172 / 372 8557 wenden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

­